Fotos: Sabine Schütz
Wildbienenhotel

Klicken Sie auf diesen Link zum neusten Rundbrief 2016/2.

 

Hier finden Sie Fotos und einen Bericht zum Anlass: "Bau eines Wildbienenhotels" im Rahmen des Ferienpasses des Jugendwerkes Münchenbuchsee vom 9. April 2016.

 

 

 

Uferschwalben

Meldung von Peter Villinger:
Die Uferschwalben in der Kiesgrube Wiggiswil sind heuer wieder da, in der immer gleichen,"uralten" Sandsteinader:
Heute habe ich bis 50 Einfluglöcher (fleissig angeflogen) gezählt. Dazu sind die Uferschwalben noch eifrig am Bauen von weiteren Eingangslöchern.
Emsiges Treiben auch in der Luft durch bis zu 30 Individuen.

 

LivecamsFalkenbrot

Verfolgen Sie das Aufwachsen von Alpenseglern auf dem WasenTurmfalken in Lausen und Turmfalken in der Mühle Fraubrunnen per Live Kameras.


Zu den „Mühli-Falken“ in Fraubrunnen kann man auf der Website folgende Information lesen:
In 40m Höhe, auf dem Getreidesilo unserer Mühle hat sich das Turmfalkenpaar, die "Mühli-Falken", in unserem Nistplatz niedergelassen. Der Bestand des Turmfalken ist in der Schweiz potentiell gefährdet, da es ihm an geeigneten Nistplätzen fehlt. Mit dem Nistplatz unterstützen wir den Artenschutz sowie die Biodiversität; zudem geht beim jedem Kauf eines "Falkenbrotes"© ein Beitrag an den “Berner Vogelschutz BVS“.

 

 

Unsere nächsten Anlässe oder solche, die wir empfehlen - wir freuen uns auf Sie!

Sonntag, 29. Mai

BVS-Reise 2016 (Berner Vogelschutz): Exkursion Laufental, Blauenweid

Die ausgedehnte, südexponierte Blauenweide liegt oberhalb des Dorfes Blauen. Der extensiv beweidete Hang ist geprägt durch grossflächige Halbtrockenrasen im Kerngebiet. Gemeinsam mit den beiden anderen grossen Laufentaler Magerweiden bildet die Blauenweide ein sehr bedeutendes Rückzugsgebiet der Tagfaltervielfalt im Baselbiet.

Hier das Programm:
Bahnhof Bern ab 07:36 Gleis 4
Basel SBB an       08:29 Gleis 10
Basel SBB ab       09:03 Gleis 14
Laufen an           09:20 Gleis 2

In Laufen, Bahnhof, treffen wir auf alle Teilnehmenden, die von anderen Destinationen herkommen!

ACHTUNG!
Es ist wichtig, dass sich alle mit dem ÖV anreisenden Personen bis am 25. Mai anmelden. Anmeldung per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Wir müssen wissen, wie viele Personen das Postauto nach Blauen benutzen wollen. Der normale Sonntagsverkehr sieht nur ein Platzangebot von 5 Personen vor. Es muss ein grösseres Postauto telefonisch vorreserviert werden!

Laufen ab                 09:24
Blauen, Dorfplatz an 09:38

Von Blauen Dorfplatz zu Fuss in die Blauenweide. Reine Marschzeit 2 Stunden, mit der Exkursion rechnen wir mit 4 Stunden. Verpflegung aus dem Rucksack.

Treffpunkt für Autofahrer:
Parkplatz Obere Rütti, beim Schützenhaus.

Retourfahrt:
Blauen, Dorfplatz ab 14:45 über Zwingen SBB, Basel SBB nach
Bern, Ankunft           16:24

 

Donnerstag, 2. Juni um 18.30h
Treffpunkt beim Gymnasium Hofwil

 

Abendspaziergang zu Rauch- und Mehlschwalben

Wir haben die Gelegenheit, bei den Höfen der Familie Hebeisen und Glauser grosse Rauch- und Mehlschwalbenkolonien in Buchsi zu besuchen. Zwischen den beiden Standorten machen wir einen Abstecher zum naturnahen Mühlebachquartier. Für ganz fitte Teilnehmer wäre dann noch eine weitere Mehlschwalbenkolonie beim Hof von König‘s auf dem Laubberg (Waldegg) zu besuchen.

Voraussetzungen: Interesse an der Natur- und Vogelwelt – Vorkenntnisse sind keine nötig!

Exkursionsziel: Wir entdecken Rauch- und Mehlschwalbenkolonien und erfahren etwas über ihre Lebensweise. Im naturnahen Mühlebachquartier wird es interessante Hinweise zum Gebiet und den lokalen Pflanzen geben.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausrüstung: Wettergerecht. Ein Feldstecher ist empfehlenswert.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auskunft und Exkursionsleitung: Felix Winkenbach und Erich Lang, Tel.: 031 869 31 38

 

Nistkastenkontrolle 2015 Nistkastenkontrolle

Bericht und Inventar "Nistkastenkontrolle Brutjahr 2015" .

Mehr Bilder dazu finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Schwalben- und Seglergruppe

Bericht "Schwalben- und Seglergruppe 2015"

Der Natur- und Vogelschutz Münchenbuchsee und Umgebung ist im Aufbau einer Schwalben- und Seglergruppe und so die Arbeit unsere beiden Mauerseglerspezialisten Stefan Maurer und Kurt Lienhard zu ergänzen. Fürs Erste ist das Ziel der Gruppe, die Schwalben und Seglervorkommen in Münchenbuchsee und Umgebung zu erfassen, die Brutplätze zu sichern und nach Möglichkeit auszubauen. Wir sind noch auf der Suche nach Personen die sich für die eindrücklichen Flugkünstler engagieren möchten.

Wenn Sie Interesse haben oder jemanden kennen der Interesse hat, dann melden Sie sich bei Erich Lang Telefon 031 869 31 38.